Über uns

Freunde des Naturschutzes

Im November 1987 versammelten sich ein Dutzend engagierter Lengsdorfer Naturschützer zur Gründung des „Lengsdorfer Bachfreunde - Verein für Natur-, Landschafts- und Gewässerschutz e.V.“. 


Seit Gründung engagierte sich der Verein in Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn um die Wasserqualität und den Schutz des Katzenlochbaches.  So wurde das Katzenlochbachtal im Jahre 1999 unter Naturschutz gestellt, noch bevor der Kottenforst auch diesen Schutz erfuhr. 

Heute kümmern wir uns insbesondere um den wieder offengelegten Abschnitt des Baches im Bereich der Bushaltestelle  ‚Mühlenhof‘ . Die Böschung wurde bepflanzt und wird gepflegt. Hier fallen Arbeiten wie das Entfernen von wuchernden Brombeeren und Brennnesseln an, und die Weiden und Erlen müssen regelmäßig beschnitten werden.  Dort soll eine möglichst naturnahe Pflanzen- und Tierwelt gedeihen. 

Mit aktuell 180 Bachfreunden sind wir aktiv in verschiedenen Projekten des Naturschutzes rund um den Lengsdorfer Bach und unsere Streuobstwiesen

Das Ziel der Lengsdorfer Bachfreunde ist die Förderung des Natur-, Landschafts- und Gewässerschutzes im Bereich des Naturschutzgebietes Katzenlochbachtal zwischen den Bonner Stadtteilen Lengsdorf und Ippendorf sowie des Lengsdorfer Bachs in Bonn-Lengsdorf. 


Gemeinsam stehen wir ein für den Natur- und Landschaftsschutz vor der eigenen Haustüre. 

Der Vorstand

Thomas Pitzschke (1. Vors.)
Gudrun Rahn (2. Vors.)

Dr. Liane Marciano (Kassiererin)
Dorothee Peters (Schriftführerin)
Silke Textor (Jugendbetreuer)
Dr. Matthias Schindler
Torsten Schmidt
Olaf Stümpel
Ingo Warnecke 

Apfelernte im September 2021

Hinten (v.l.n.r.):  Dr. Liane Marciano, Dorothee Peters, 
Matthias Schindler, Thomas Pitzschke
 Vorne (v.l.n.r.): Leonard Biry, Ingo Warnecke

24.11.1987

Gründungsversammlung der Lengsdorfer Bachfreunde 

1988-1998

Aktive Begleitung des Prozesses für ein Naturschutzgebiet im Katzenlochbachtal zwischen Röttgen und Lengsdorf 

1997-1999

Pflanzung der ersten 50 Streuobstbäume entlang des Katzenlochbachtals 

29.03.1999

Das Katzenlochbachtal wird durch Bekanntmachung im Amtsblatt Naturschutzgebiet 

2001

Übernahme der Patenschaft für den Lengsdorfer Bach im Bereich ‚Am Mühlenhof‘ und A 565 

2008-2013

Aktive Begleitung der Renaturierung des Lengsdorfer Baches 

2009/2010


Nachpflanzung von 15 weiteren Streuobstbäumen entlang des Schiffgesweges 

2009 - heute

 Jährliche Apfelernte mit Apfelsaftpressen 

2009 - heute

 Vertretung im Naturschutzbeirat der Stadt Bonn 

 

2009 - heute

Beate Laufenberg und Birgit Martin-Biry gründen die Bachfrösche 

 

2013

Einweihung des renaturierten und teiloffengelegten Bachstückes 

 

Herbst 2021/22

Wir suchen weiterhin Flächen für eine neue Streuobstwiese. Sehr aussichtsreiche Gespräche über eine neue Fläche konnten bis Herbst 2021 leider nicht rechtzeitig erfolgreich abgeschlossen werden.