Die Projekte 

Aktiver Naturschutz rund ums Katzenlochbachtal 

Der Verein bietet vielfältige Möglichkeiten für Menschen, die gerne in der Natur aktiv sind, Erholung für Geist & Seele schätzen und zugleich hier vor Ort einen konkreten und persönlichen Beitrag zum Klimaschutz und dem Erhalt der Artenvielfalt leisten möchten.

 

Alle Tätigkeiten funktionieren nach dem Motto:  „Alle können, keiner muss“ und sind völlig freiwillig. Überall finden sich Möglichkeiten, ohne Vorkenntnisse einen wertvollen eigenen Beitrag leisten zu können.

 

Neben der Pflege am Lengsdorfer Bach und dem Erhalt der Streuobstwiesen arbeiten Vereinsmitglieder auch an weiteren Projekten.

Patenschaft Lengsdorfer Bach 

 

Seit 1988 hat der Verein die Patenschaft über den Katzenlochbach. Insbesondere kümmern wir uns um den wieder offengelegten Abschnitt des Baches im Bereich der Bushaltestelle 'Mühlenhof'. Die Böschung wurde bepflanzt und wird gepflegt. Hier fallen Arbeiten wie das Entfernen von wuchernden Brombeeren und Brennnesseln an, und die Weiden und Erlen müssen regelmäßig beschnitten werden. Dort soll eine möglichst naturnahe Pflanzen- und Tierwelt gedeihen. 

Bonn blüht und summt

Die stadtweite Initiative  „Bonn blüht und summt“  fördert Pflanzung kleiner Blühflächen von 1 bis 10 m² durch Bürgerbeteiligung (Link). Eine Arbeitsgruppe des Vereins bemüht sich um die Zusammenarbeit mit „Bonn blüht und summt“. Einst hier verbreitete heimische Wildblumen werden innerhalb des Landschaftsschutzgebiets wieder angesiedelt. Bei Interesse gelingt dies auch auf Flächen in den benachbarten Ortsteilen. Ein Beispiel befindet sich auf dem SWB-Gelände Schulstraße 29 in Lengsdorf. Interessenten melden sich bitte unter info@bachfreunde-lengsdorf.de oder bei den Blühbotschafter*innen direkt. 

Blühflächen und Blühstreifen

Die Lengsdorfer Bachfreunde setzen sich aktiv für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein. Hierbei unterstützen wir Landwirte unserer Region bei der Schaffung von Blühflächen und Blühstreifen. Bitte treten Sie bei Interesse mit uns in Kontakt über info@bachfreunde-lengsdorf.de

Naturschutzbeirat Bonn

Der Lengsdorfer Bachfreunde e.V. ist seit mehr als 10 Jahren im Naturschutzbeirat der Stadt Bonn vertreten. Aktuell wird diese Funktion durch unser Mitglied Dr. Gustav Peters wahrgenommen.

Der Naturschutzbeirat ist ein Gremium von ehrenamtlichen fachkundigen Bürgern, das in mehreren offiziellen Sitzungen pro Jahr die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Bonn bei in ihre Zuständigkeit fallenden Entscheidungen berät, so z.B. bei der umfangreichen Baumfällaktion auf dem Poppelsdorfer Friedhof, Wegeplanungen im Bereich der Siegaue oder Bauvorhaben, bei denen naturschutzrechtliche Belange betroffen sind.